Russische Luftwaffe: Haben hunderte IS-Söldner in Syrien liquidiert
21.04.2021 15:59
Russische Kampfflugzeuge haben nach Militärangaben bei einem Angriff auf ein Söldnerlager in Syrien mindestens 200 Söldner getötet. Zudem seien in dem Lager bei Palmyra größere Mengen an
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Konjunktur bleibt schwach: Arbeitslosigkeit steigt im Februar leicht
6 Min
Im Februar waren in Deutschland mehr Menschen arbeitslos. Der Grund für den leichten Anstieg der Arbeitslosen ist die schwache Konjunktur - und noch etwas ist wichtig!
Zum Artikel...
Schwächere Geschäfte im deutschen Einzelhandel zu Jahresbeginn
13 Min
Deutschlands Einzelhändler sind mit schwächeren Geschäften ins laufende Jahr gestartet. Die Umsätze sanken im Januar preisbereinigt (real) als auch einschließlich Preiserhöhungen (nominal)
Mehr▼
Lieferkettengesetz scheitert vorerst im EU-Rat - Wirtschaft erleichtert
4 Std
Das EU-Lieferkettengesetz scheitert vorerst erneut im EU-Rat. Der deutsche Mittelstand kann sich darüber freuen. Zuletzt hatte es an dem geplanten Gesetz immer wieder starke Kritik gegeben.
Zum Artikel...
Expertengutachten: Bürokratie und KI-Angst hindern Deutschland bei Forschung & Entwicklung
13 Std
Wie ist es um den Standort Deutschland in Sachen Wissenschaft und Technologie bestellt? Jährlich gibt es dazu ein Gutachten, das diesmal eher negativ ausfällt. Es besteht reichlich Verbesserungspotential - vor allem bei der Regierung, aber auch Unternehmen und Forschern.
Zum Artikel...
Nimmt Putin auch noch Moldau ins Visier? Separatisten in Transnistrien bitten Russland um Schutz
17 Std
Lange schon befürchtet EU-Beitrittskandidat Moldau eine russische Aggression im Separatistengebiet Transnistrien, das an die Ukraine grenzt. Nun wenden sich die dortigen Machthaber direkt an Moskau - mit der Bitte um Schutz. Es könnte der nächste Kriegsschauplatz in Europa werden.
Zum Artikel...