Chinesischer Präsident Xi: Die Welt will keine Hegemonie
20.04.2021 09:53
Mitten in den wachsenden Spannungen mit den USA hat sich Chinas Präsident Xi Jinping gegen hegemoniale Machtstrukturen in der Weltpolitik ausgesprochen. "Die Welt will Gerechtigkeit, keine
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
US-Notenbank Fed verbietet Führungskräften Aktienkauf – Was macht die EZB?
1 Std
Aktiengeschäfte auf eigene Rechnung und zugleich Geldpolitik betreiben – das geht in den USA laut der Notenbank Fed so nicht mehr. Wird die EZB dem Beispiel der Fed folgen?
Zum Artikel...
Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
2 Std
Die Autobahngesellschaft des Bundes plant im ersten Quartal 2022 eine Weiterentwicklung der Autobahn App.
Zum Artikel...
Containerschiff verliert 40 Container, gerät anschließend in Brand
3 Std
Das Containerschiff „ZIM Kingston“ hat westlich der amerikanisch-kanadischen Grenze zuerst 40 Container verloren. Anschließend ist auch noch der Frachtraum in Brand geraten.
Zum Artikel...
Die Privatisierung der Politik: Wie Konzerne die Macht übernehmen - und die Demokratie beseitigen
3 Std
Der Staat zieht sich immer mehr zurück, seine Aufgaben übernehmen profitorientierte Konzerne, die über keinerlei demokratische Legitimation verfügen. Droht uns das Ende der Demokratie?
Zum Artikel...
Deutschlands radikale Energie-Politik: Soziale Schieflage droht, Wachstum und Wohlstand sind massiv gefährdet
4 Std
DWN-Autor Henrik Paulitz appelliert an die Politik, Deutschland nicht zugrunde zu richten.
Zum Artikel...