Jens Spahn fordert "noch mal zehn, 14 Tage" mit härteren Maßnahmen
29.03.2021 08:50
In den letzten Tagen hatten sich zahlreiche führende Politiker für eine Verschärfung der Corona-Maßnahme ausgesprochen. So plädierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Wochenende in
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
JP Morgan nimmt verstärkt deutschen Mittelstand ins Visier
41 Min
Die US-Großbank JP Morgan nimmt verstärkt den deutschen Mittelstand ins Visier. Doch der Markt ist bereits hart umkämpft.
Zum Artikel...
Erster Fall von Affenpocken in Deutschland festgestellt
42 Min
In Deutschland ist ein erster Fall von Affenpocken festgestellt worden. Das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in München habe am Donnerstag erstmals in Deutschland bei einem Patienten mit
Mehr▼
Rosneft - Schröder gibt Aufsichtsratsposten auf
56 Min
Der wegen seiner Russland-Kontakte in die Kritik geratene SPD-Altkanzler Gerhard Schöder gibt seinen Posten im Aufsichtsrat des russischen Energiekonzerns Rosneft auf. Der staatliche Öl-Konzern
Mehr▼
Ölkonzern OMV zahlt für russisches Gas weiterhin in Euro
59 Min
Der österreichische Öl-, Gas- und Chemiekonzern OMV will seine Rechnungen für russisches Erdgas im Einklang mit den EU-Sanktionen weiterhin in Euro begleichen. "Wir haben jetzt einen
Mehr▼
Bundesregierung lehnt EU-Schulden für die Ukraine ab
1 Std
Bundesfinanzminister Christian Lindner stellt klar, die von der EU-Kommission angebotenen Kredithilfen für die Ukraine seien in den G7-Maßnahmen nicht enthalten. Das EU-Paket soll auf Basis
Mehr▼