Spahn: Corona-Mutationen könnten weitere Impfung nötig machen
29.01.2021 11:27
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hält es für möglich, dass aufgrund von Mutationen des Coronavirus eine neue Impfung erforderlich ist. Zudem sei auch nicht klar, wie lange eine Impfung
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Özil entschuldigt sich für Ausraster beim Europa League-Spiel
42 Min
Der ehemalige deutsche Nationalspieler Mesut Özil teilte am Abend des 21. Oktober 2021 über Twitter mit: „Liebe Fenerbahçe-Fans. Die Reaktion, die ich gestern nach meiner Auswechslung gezeigt
Mehr▼
Internationale Klimaaktivisten protestieren mit Thunberg in Stockholm
1 Std
Wenige Tage vor der Weltklimakonferenz COP26 in Glasgow haben Aktivisten um Greta Thunberg ihrer Forderung nach mehr Klimaschutz noch einmal Nachdruck verliehen, so die dpa. Bei einem Protestmarsch
Mehr▼
Ankündigung zur Drosselung der US-Anleihekäufe dämpft Kauflaune an Börsen
2 Std
Aussagen des US-Notenbankchef Jerome Powell zur nahenden Drosselung der Fed-Wertpapierkäufe dämpften die Kauflaune am Freitag allerdings etwas. Der US-Standardwerteindex Dow Jones und der breit gefasste S&P 500 konnten ihre anfänglichen Rekordhochs von 35.765,02 beziehungsweise 4559,67 Punkten nicht halten und notierten zuletzt kaum verändert bei 35.620 beziehungsweise 4537 Zählern.
Zum Artikel...
Dänemark baut die größte Windkraft-Anlage der Welt
3 Std
Das dänische Windturbinenunternehmen „Vestas“ hat angekündigt, die größte Windkraft-Anlage der Welt zu bauen. Die Anlage soll im kommenden Jahr in Betrieb genommen werden.
Zum Artikel...
Universität Bayreuth ehrt Wissenschaftsjournalisten Dirk Steffens
4 Std
Die Universität Bayreuth hat den Wissenschaftsjournalisten und Moderator Dirk Steffens mit einem Ehrendoktortitel gewürdigt.
Zum Artikel...