Frankreichs Chef-Notarzt gesteht: Wir sind beim Impfstoff von den USA abhängig
25.01.2021 21:15
Nach einem langsamen Start hat die Impfkampagne in Frankreich Fahrt aufgenommen. Der Meilenstein von einer Million geimpfter Personen wurde an diesem Samstag, dem 23. Januar, überschritten, gab
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Palantir: Wie Vorurteile die sinnvolle Anwendung von Polizei-Software behindern
44 Min
Palantir Technologies ist ein Software-Anbieter aus den USA, der entweder Gruseln und Unbehagen auslöst oder Begeisterung unter seinen Anwendern. Kritiker halten das Unternehmn für eine undurchsichtige Datenkrake. Es scheint in der Beurteilung seiner beiden Chefs, Alex Karp und Peter Thiel, nur Schwarz oder Weiß zu geben. Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten haben einmal versucht, das Phänomen etwas gründlicher zu beleuchten, als nur einen Scheinwerfer auf den Börsenkurs zu richten.
Zum Artikel...
Scholz: Keine zeitnahe Reform der Schuldenbremse
51 Min
Bundeskanzler Olaf Scholz rechnet nicht mit einer Reform der Schuldenbremse noch in der laufenden Legislaturperiode. Man könne sicher über Verbesserungen diskutieren. „Nur für die
Mehr▼
Wahlrechtsreform der Ampel - scharfe Kritik von Klägern
1 Std
Die Wahlrechtsreform der Ampel-Koalition steht auf dem Prüfstand des Bundesverfassungsgerichts und ist am Dienstag in Karlsruhe von den Klägern scharf attackiert worden. Das Gesetz mit seinen
Mehr▼
20 Jahre EU-Osterweiterung: Wie osteuropäische Arbeitskräfte Deutschland unterstützen
2 Std
Zwei Jahrzehnte nach der EU-Osterweiterung haben osteuropäische Arbeitskräfte wesentlich dazu beigetragen, Engpässe im deutschen Arbeitsmarkt zu schließen. Wie steht es um deren Integration und welche Herausforderungen ergeben sich?
Zum Artikel...
Der DWN-Marktreport: Spannung und Entspannung – Geopolitik sorgt für Bewegung bei Aktien und Rohstoffen
2 Std
Die hochexplosive Lage im Nahen Osten sorgte für reichlich Volatilität an den internationalen Finanz- und Rohstoffmärkten. Nun scheint sich die Lage zu beruhigen, wodurch die typischen Wirtschaftsthemen wieder in den Fokus geraten. Kupfer profitiert von verschiedenen Faktoren.
Zum Artikel...