Disney baut rund 30.000 Arbeitsplätze ab
30.09.2020 08:58
Nach milliardenschweren Verlusten wegen geschlossener Vergnügungsparks und abgesagter Kreuzfahrten zieht der US-Unterhaltungskonzern Disney die Reißleine und streicht 28.000 Jobs. Etwa zwei Drittel
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Verkehrsminister Scheuer kündigt digitalen Führerschein an
32 Min
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat die Einführung eines digitalen Führerscheins angekündigt. Bei Polizeikontrollen können Autofahrer dann einfach ihr Handy vorlegen.
Zum Artikel...
Inflation im Euro-Raum fällt auf niedrigsten Stand seit 4 Jahren
60 Min
Die Verbraucherpreise fielen um 0,3 Prozent binnen Jahresfrist, wie die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Freitag mitteilte. Das ist die niedrigste Rate seit vier Jahren. Hinter dem
Mehr▼
Dax schnappt nach Einbrüchen aus den Vortagen wieder nach Luft - heute Konjunkturdaten aus den USA
2 Std
Der Dax entwickelt sich derzeit unruhig. Heute Nachmittag warten die Anleger wieder auf neue Konjunkturdaten aus den USA.
Zum Artikel...
Trotz Schulden und Konjunkturprogramm: Deutsche Wirtschaft weiter im Minus
2 Std
Zwar war das deutsche BIP im dritten Quartal wieder höher als noch im furchtbaren zweiten Quartal. Doch im Vergleich zum Vorjahresquartal zeigt sich weiterhin ein deutliches Minus.
Zum Artikel...
Spaniens Großbank BBVA überrascht mit Milliardengewinn
2 Std
Die spanische Großbank BBVA hat im dritten Quartal überraschend viel verdient. Der Gewinn sank zwar um sieben Prozent auf 1,14 Milliarden Euro, wie die Bank am Freitag in Madrid mitteilte. Experten
Mehr▼