Corona: Modehandel verliert mehr als ein Drittel seines Umsatzes
09.07.2020 17:13
Die Corona-Pandemie hat im stationäre Modehandel in Deutschland im ersten Halbjahr zu drastischen Umsatzeinbrüchen geführt. Im Durchschnitt hätten die Umsätze der Modehändler in Einkaufstraßen
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
EILMELDUNG: Frau bei Messerangriff in Frankreich enthauptet, mehrere Tote
32 Min
Bei einem Messerangriff in Nizza sind in der Nähe der Kathedrale mindestens zwei Personen getötet worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Außerdem gebe es weitere Verletzte.
Mehr▼
Sparkurs zahlt sich für Werkzeugmaschinenbauer DMG aus
59 Min
Der Maschinenbauer DMG Mori wird trotz eines von den Auswirkungen der Corona-Krise geprägten dritten Quartals bei seiner Jahresprognose etwas optimistischer. Demnach erwartet das im Nebenwerteindex
Mehr▼
Ölpreise stabilisieren sich im frühen Handel
1 Std
Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 39,18 US-Dollar. Das waren sechs Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um
Mehr▼
Werteunion übt scharfe Kritik an Bund-Länder-Beschlüssen zu Corona
1 Std
Die konservative Werteunion innerhalb von CDU und CSU hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach den jüngsten Beschlüssen von Bund und Ländern gegen die Corona-Pandemie scharf attackiert.
Mehr▼
Volkswagen findet vorerst zurück in die Erfolgsspur
2 Std
VW meldet einen Betriebsgewinn von 3,2 Milliarden Euro im dritten Quartal. Doch trotz der Erholung der Pkw-Nachfrage bleibt die Lage schwierig.
Zum Artikel...