14-Jährige vergewaltigt: Afghanen, Iraker und Iraner schweigen
09.07.2020 11:42
Zum Auftakt des Prozesses um eine mutmaßliche Gruppenvergewaltigung einer 14-Jährigen haben die vor dem Landgericht Ulm angeklagten fünf jungen Männer geschwiegen. Sie wollten am Donnerstag weder
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
EILMELDUNG: Mehrere Tote bei islamistischem Terror-Angriff in Frankreich
53 Min
Nach einer tödlichen Messerattacke in Nizza hat die Pariser Anti-Terror-Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Dabei gehe es unter anderem um den Vorwurf des Mords in Verbindung mit einem
Mehr▼
Sparkurs zahlt sich für Werkzeugmaschinenbauer DMG aus
1 Std
Der Maschinenbauer DMG Mori wird trotz eines von den Auswirkungen der Corona-Krise geprägten dritten Quartals bei seiner Jahresprognose etwas optimistischer. Demnach erwartet das im Nebenwerteindex
Mehr▼
Ölpreise stabilisieren sich im frühen Handel
2 Std
Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 39,18 US-Dollar. Das waren sechs Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um
Mehr▼
Werteunion übt scharfe Kritik an Bund-Länder-Beschlüssen zu Corona
2 Std
Die konservative Werteunion innerhalb von CDU und CSU hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach den jüngsten Beschlüssen von Bund und Ländern gegen die Corona-Pandemie scharf attackiert.
Mehr▼
Volkswagen findet vorerst zurück in die Erfolgsspur
2 Std
VW meldet einen Betriebsgewinn von 3,2 Milliarden Euro im dritten Quartal. Doch trotz der Erholung der Pkw-Nachfrage bleibt die Lage schwierig.
Zum Artikel...