Nach Morden und Gewalt: Polizei beginnt Räumung von Antifa-Viertel in Seattle
01.07.2020 15:32
Die Polizei hat eigenen Angaben zufolge in Seattle mit der Auflösung einer im Zuge der Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt entstandenen «autonomen Zone» begonnen. «Die Polizei von Seattle
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Der DWN-Marktreport: Spannung und Entspannung – Geopolitik sorgt für Bewegung bei Aktien und Rohstoffen
13 Min
Die hochexplosive Lage im Nahen Osten sorgte für reichlich Volatilität an den internationalen Finanz- und Rohstoffmärkten. Nun scheint sich die Lage zu beruhigen, wodurch die typischen Wirtschaftsthemen wieder in den Fokus geraten. Kupfer profitiert von verschiedenen Faktoren.
Zum Artikel...
Unternehmensstimmung in Eurozone steigt auf höchsten Stand seit knapp einem Jahr
41 Min
Die Stimmung in den Unternehmen der Eurozone hellt sich weiter auf. Im April stieg der von S&P Global ermittelte Einkaufsmanagerindex um 1,1 Punkte auf 51,4 Zähler, wie S&P am Dienstag in
Mehr▼
Neue Spionagevorwürfe "äußerst schwerwiegend" - Faeser
55 Min
Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat die neuen Spionagevorwürfe gegen den Mitarbeiter eines EU-Abgeordneten als "äußerst schwerwiegend" bezeichnet. „Wenn sich bestätigt, dass aus dem
Mehr▼
Nordkorea meldet taktische Raketenübung im Falle eines 'nuklearen Gegenangriff'
1 Std
Nordkorea verstärkt seine Drohgebärden mit Atomwaffen gegenüber Südkorea und den USA. Das Militär habe am Montag unter Anleitung von Machthaber Kim Jong Un eine taktische Übung mit
Mehr▼
Staatsverschuldung auf Rekordhoch: Steuerzahlerbund schlägt Alarm!
1 Std
Der Bund Deutscher Steuerzahler warnt: Ohne Kehrtwende droht der fiskalische Abgrund, trotzdem schöpft die Bundesregierung das Verschuldungslimit voll aus. Wie verantwortungsvoll geht die Politik mit der Staatsverschuldung um? Steuert Deutschland auf einen gefährlichen „Point of No Return“ zu?
Zum Artikel...