Krankenkassen fordern vom Staat Geld für Corona-Tests
22.05.2020 14:15
Die Krankenkassen pochen angesichts der geplanten Ausweitung von Corona-Tests darauf, dass der Staat die Kosten mitträgt. "Im Rahmen der Pandemiebekämpfung die Tests auszuweiten, erscheint auf
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
DAX-Erholung, US-Dollar im Aufwind, Gold leidet - der DWN-Marktreport
2 Min
Die DAX-Erholung setzt sich fort. Doch am Gesamtmarkt sorgen Wirtschaftsdaten, Zinsentscheide und die Folgen der Europawahl für Turbulenzen. Wo die Ursachen liegen und wie es weitergeht, verraten wir in diesem DWN-Marktreport.
Zum Artikel...
Verteidigungsausgaben Deutschland 2024: Nato-Ziele erreicht
1 Std
Deutschland hat der Nato für das aktuelle Jahr geschätzte Verteidigungsausgaben von 90,6 Milliarden Euro gemeldet und würde damit klar das Zwei-Prozent-Ziel des Bündnisses erreichen. Was das für die Nato und Deutschland bedeutet!
Zum Artikel...
Selenskyj lobt Friedensbemühungen in der Schweiz - Russland verstärkt Angriffe
2 Std
Nach der internationalen Ukraine-Friedenskonferenz in der Schweiz zog der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj am Montag eine positive Bilanz. Russlands Präsident Wladimir Putin bezeichnet die Ergebnisse als "katastrophal" - und besucht Nordkorea.
Zum Artikel...
Wie passives Investieren den Markt für Vermögensverwalter in Deutschland verändert
3 Std
In den letzten Jahren hat sich die Landschaft der Vermögensverwaltung in Europa und Deutschland grundlegend verändert. Ein wesentlicher Treiber dieser Entwicklung ist der Trend zu passiven Anlagen. Eine aktuelle Studie von McKinsey beleuchtet die Auswirkungen dieses Wandels und liefert wichtige Erkenntnisse für die Branche.
Zum Artikel...
Putin lobt Nordkoreas Unterstützung im Krieg mit der Ukraine
3 Std
Unmittelbar vor seinem geplanten Besuch in Nordkorea hat der russische Präsident Wladimir Putin den isolierten Staat für seine Unterstützung im Konflikt gegen die Ukraine gelobt. Putin betonte die
Mehr▼