Autoproduktion in Russland wegen Corona-Krise eingebrochen
22.05.2020 12:47
Wegen der Corona-Krise ist die Autoproduktion in Russland um fast 80 Prozent gesunken. Im April seien lediglich 30.000 Wagen von den Bändern gelaufen, teilte die Statistikbehörde Rosstat der
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Deutsche Anleihen legen deutlich zu
5 Min
Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Donnerstag deutlich zugelegt. Bis zum Nachmittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,60 Prozent auf 153,86 Punkte. Die Rendite
Mehr▼
Dax erneut schwach, Anleger sorgen sich um Konjunktur
9 Min
Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag mit weiteren Verlusten an den schlechten Vortag angeknüpft. Dabei befeuerten erneut schwache Konjunkturdaten aus den USA die Zins- und Rezessionsängste
Mehr▼
Russland hebt Devisen-Einschränkungen auf - außer für Dollar und Euro
15 Min
Russische Bürger sollen ab morgen bei ihren Banken wieder ohne Einschränkungen mit den meisten ausländischen Devisen handeln dürfen. Die beiden Ausnahmen seien US-Dollar und Euro, teilt die
Mehr▼
Hälfte der ukrainischen Kämpfer von Asowstal hat sich ergeben
1 Std
Seit Montag haben sich in Asowstal 1730 ukrainische Kämpfer ergeben. Doch auch nach der Massen-Kapitulation harren viele weiter im Stahlwerk von Mariupol aus.
Zum Artikel...
Kommt der Lastenausgleich – und wie schützen sich Anleger?
1 Std
Immer mehr Stimmen fordern einen Corona- oder Ukraine-Lastenausgleich – also eine verpflichtende Vermögensabgabe, die die exorbitanten Kosten auffangen soll. Wer sich gegen Enteignung schützen will, dem stehen bessere Möglichkeiten offen als das Auswandern.
Zum Artikel...