Bei den Blutspendediensten werden die Vorräte knapp
20.05.2020 13:37
In vielen Regionen in Deutschland gehen den Blutspendediensten die Konservenvorräte aus. "Corona hat das Blutspendewesen sehr deutlich durchgerüttelt", sagte Stephan Küpper vom Blutspendedienst
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Norwegen: Anzahl der Toten nach Corona-Impfung steigt von 23 auf 29
7 Std
Bloomberg berichtet, dass in Norwegen die Anzahl der Toten nach Corona-Impfungen von 23 auf 29 Personen gestiegen ist. Alle gemeldeten Todesfälle betrafen „ältere Menschen mit schwerwiegenden Grundstörungen (...) Für diejenigen mit der schwersten Gebrechlichkeit können selbst relativ milde Nebenwirkungen des Impfstoffs schwerwiegende Folgen haben“, so die norwegische Arzneimittelbehörde. In Norwegen wurden bisher 42.000 Menschen geimpft.
Zum Artikel...
Niedersachsen will angeblich Verbot von linksradikalen Antifa-Gruppen prüfen
8 Std
Die "HAZ" wörtlich: "Innenminister Pistorius will Verbot von linksradikalen Antifa-Gruppen prüfen - Kommt ein Verbot von linksradikalen Antifa-Gruppierungen in Niedersachsen? Innenminister Boris
Mehr▼
Wie frei und unabhängig sind die Medien in der Corona-Krise?
9 Std
Kommunikationswissenschaftler beobachten, dass die Medien im Verlauf der Corona-Krise sehr bereitwillig der politischen Rhetorik folgen. Kritische Nachfragen an die Politik seien selten vorzufinden. Doch das verstärkt dass Misstrauen der Bürger gegenüber den Medien und der Bundesregierung.
Zum Artikel...
„Putin festnageln“: Wie Victoria Nuland Russlands Präsident stürzen will
10 Std
Die US-Diplomatin Victoria Nuland, die unter Joe Biden eine wichtige Rolle spielen könnte, hat vor wenigen Monaten in einer Analyse ausgiebig geschildert, wie sich Wladimir Putin stürzen ließe.
Zum Artikel...
Gegen Biden: Türkei, Russland und China wollen gemeinsam Luftabwehrsystem produzieren
11 Std
Ein einflussreicher türkischer Außenpolitiker hat verkündet, dass die Türkei, Russland und China ihre Kooperation bei der Verteidigung ausbauen wollen. So wollen die drei Länder angeblich das russische S-500-Luftabwehrsystem gemeinsam produzieren. Die Aussagen sind als klare Botschaft gegen den neu gewählten US-Präsidenten Joe Biden und für die Neue Seidenstraße zu werten.
Zum Artikel...