Türkische Lira im Sturzflug
05.05.2020 13:02
Die türkische Lira setzt ihre Talfahrt ungebremst fort. Ein Dollar kostet mit 7,0969 Lira 0,7 Prozent mehr und so viel wie seit August 2018 nicht mehr. Er ist damit nur noch knapp von dem Rekordhoch
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Großer Banken-Krach: EZB erwartet bis 2023 eine Welle von faulen Krediten
2 Std
Die EZB ruft die Banken im Euro-Raum dazu auf, sich auf eine Welle fauler Kredite vorzubereiten, die in den kommenden zwei Jahren auf sie zukommen soll – vor allem aus den Bereichen Hotellerie und Gastronomie, Luftverkehr und aus den reisebezogenen Sektoren
Zum Artikel...
Boeing rüstet immer mehr Passagiermaschinen zu Frachtern um - und reisst damit deutschen Hersteller mit
3 Std
Der US-Flugzeugbauer Boeing lässt sich von der Pandemie überhaupt nicht beeindrucken. Davon profitiert auch ein Mittelständler aus Wiesbaden.
Zum Artikel...
Schachweltmeisterschaft: Debakel für Herausforderer
4 Std
Beim Duell um die Schachweltmeisterschaft bahnt sich für Herausforderer Jan "Nepo" Nepomnjaschtschi ein Debakel an. Der Russe kassierte heute nach einem bösen Schnitzer seine dritte Niederlage
Mehr▼
Neue Bundesregierung bereitet Impfzwang für bestimmte Berufe vor
5 Std
Als eine ihrer ersten Amtshandlungen bereitet die neue Bundesregierung einen Impfzwang für bestimmte Berufsgruppen vor.
Zum Artikel...
Zwei weitere Gasversorger stellen Belieferung ihrer Kunden ein
6 Std
Die bundesweit tätigen Marken gas.de und Grünwelt haben die Belieferung ihrer Kunden eingestellt.
Zum Artikel...