Japan: Nikkei rutscht ins Minus
01.05.2020 11:14
Die Tokioter Börse hat am Freitag nachgegeben und ist damit der Wall Street ins Minus gefolgt. Der Nikkei der 225 führenden Werte sank bis zum späten Vormittag um 2,4 Prozent auf 19.701 Punkte.
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Wagenknecht-Partei: Umfragehoch entfacht Koalitionsdebatte
2 Std
Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) verzeichnet laut einer aktuellen Umfrage in Thüringen 21 Prozent Zustimmung und könnte somit entscheidend bei der Regierungsbildung mitwirken. Welche Reaktionen zeigen die anderen Parteien? Und was bedeutet das für die Bundespolitik?
Zum Artikel...
Amazon lässt zehn Milliarden für KI-Rechenzentrum in Deutschland springen
3 Std
Der amerikanische Konzern Amazon plant weitere Großinvestitionen in Deutschland. Zehn Milliarden Euro sollen in das wachstumsstarke Cloud-Geschäft fließen, so zum Beispiel in ein neues Rechenzentrum im Rhein-Main-Gebiet. Das teilte die Deutschland-Zentrale am Mittwoch in München mit.
Zum Artikel...
Glasfaser-Anschlüsse: Schleppender Ausbau und wenig Interesse
3 Std
Der Glasfasernetzausbau geht in Deutschland nur langsam voran und auch die Zahl der angeschlossenen Haushalte entwickelt sich schleppend. Dafür gibt es verschiedene Gründe, wie eine Studie nun belegt.
Zum Artikel...
Prognose 2045: Deutschland wächst und „altert massiv“ - mit großen regionalen Unterschieden
4 Std
Wie sieht Deutschland in rund 20 Jahren aus? Experten prognostizieren einen Zuwachs von 0,9 Prozent Menschen im Vergleich zum Jahr 2023, viele mehr Bürger im Rentenalter und auch gegenläufige Entwicklungen je nach Region.
Zum Artikel...
Verschwenden wir Millionen an Steuergeldern für Chile und Videospiele?
5 Std
Von grünem Wasserstoff in Chiles Wüste bis zu Millionen für Videospiele: Der Steuerzahlerbund warnt vor fragwürdigen Ausgaben. Wie weit geht die Regierung bei der Verwendung unserer Steuern?
Zum Artikel...