Wegen Coronavirus: Chinas Wirtschaft bricht um 6,8 Prozent ein
17.04.2020 12:05
Durch die Pandemie mit dem Coronavirus ist Chinas Wirtschaft erstmals seit Jahrzehnten geschrumpft. Im ersten Quartal verkleinerte sich die zweitgrößte Volkswirtschaft im Vergleich zum
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
IWH sieht Anzeichen für eine Erholung der Wirtschaft
8 Min
Deutschlands Wirtschaft zeigt erste Erholungszeichen, während das IWH leichte BIP-Wachstumsprognosen für 2024 und 2025 gibt. Es soll Erholung trotz globaler Herausforderungen geben.
Zum Artikel...
Giropay: Banken beschließen Einstellung zum Jahresende
34 Min
Das Aus für das gemeinsame Online-Bezahlverfahren Giropay/Paydirekt der deutschen Banken und Sparkassen rückt näher. "Im Rahmen ihrer Gesellschafterversammlung am 12.06.2024 haben die
Mehr▼
Batteriespeicher: VW plant Großanlagen zur Speicherung von Ökostrom
48 Min
VW investiert in neue Nutzungsmöglichkeiten für ausgediente Elektroauto-Batterien. In großen „Power Centern“ sollen sie künftig Ökostrom speichern. Die erste Stromspeicher-Anlage soll schon 2025 am Netz sein.
Zum Artikel...
China droht wegen möglicher EU-Strafzölle mit Klage bei der WTO
1 Std
China hat der EU wegen der von ihr erwogenen Strafzölle auf chinesische E-Autos eine Klage vor der Welthandelsorganisation (WTO) angedroht. „China behält sich das Recht vor, bei der
Mehr▼
Orban unter Druck: EuGH verurteilt Ungarn zu Strafzahlungen wegen Asylpolitik
2 Std
Seit Jahren fährt Ungarn einen harten Kurs gegen Flüchtlinge - und verstößt immer wieder gegen EU-Asylrecht. Der Europäische Gerichtshof verurteilt Viktor Orbans Regierung jetzt zu Strafzahlungen.
Zum Artikel...