Fünf europäische Länder helfen Kreuzfahrt-Reedereien mit Schuldenerleichterungen
14.04.2020 10:05
Mehrere europäische Länder wollen mit Schuldenerleichterungen Arbeitsplätze in der Schifffahrtsbranche sichern. "Wir sorgen für eine Liquiditätsentlastung bei den Kreuzfahrt-Reedereien und
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Kurse deutscher Anleihen legen zu
21 Min
Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Dienstag zugelegt. Die trübere Stimmung an den Finanzmärkten ließ die Nachfrage nach sicheren Wertpapieren steigen. Bis zum Nachmittag legte der
Mehr▼
Ölpreise geben etwas nach
22 Min
Die Ölpreise haben am Dienstag etwas nachgegeben. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 113,22 US-Dollar. Das waren 22 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der
Mehr▼
Verfassungswidrig? Karlsruhe entscheidet über Entlastung von Eltern bei Sozialbeiträgen
60 Min
Das Bundesverfassungsgericht äußert sich am Mittwoch (9.30 Uhr) zur Frage, ob die Zahl der Kinder beim Beitrag zu Pflege-, Kranken- und Rentenversicherung eine Rolle spielt. Das Karlsruher Gericht
Mehr▼
Spanien will mit 12-Milliarden-Förderung Chipfirmen anlocken
1 Std
Die spanische Regierung hat 12,25 Milliarden Euro freigegeben, um Produzenten von Halbleitern und Mikrochips ins Land zu locken. 9,3 Milliarden Euro davon seien vorgesehen, um den Bau von Fabriken zu
Mehr▼
Schröder für Gazprom-Aufsichtsrat nominiert
1 Std
Altkanzler Gerhard Schröder ist offiziell für einen Sitz im Aufsichtsrat des russischen Staatskonzerns GazpromGAZP.MM nominiert. Dies teilte der Konzern am Dienstag mit.
Mehr▼