Nach Tod bei Verfolgungsfahrt mit Polizei: Schwere Unruhen in Brüssel
12.04.2020 11:55
Der Tod eines 19-Jährigen bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei hat in Belgien trotz Corona-Ausgangsbeschränkungen Unruhen ausgelöst. Die Polizei nahm bei den Vorfällen in der Gemeinde
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Dax erneut schwach, Anleger sorgen sich um Konjunktur
44
Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag mit weiteren Verlusten an den schlechten Vortag angeknüpft. Dabei befeuerten erneut schwache Konjunkturdaten aus den USA die Zins- und Rezessionsängste
Mehr▼
Russland hebt Devisen-Einschränkungen auf - außer für Dollar und Euro
37
Russische Bürger sollen ab morgen bei ihren Banken wieder ohne Einschränkungen mit den meisten ausländischen Devisen handeln dürfen. Die beiden Ausnahmen seien US-Dollar und Euro, teilt die
Mehr▼
Hälfte der ukrainischen Kämpfer von Asowstal hat sich ergeben
12 Min
Seit Montag haben sich in Asowstal 1730 ukrainische Kämpfer ergeben. Doch auch nach der Massen-Kapitulation harren viele weiter im Stahlwerk von Mariupol aus.
Zum Artikel...
Kommt der Lastenausgleich – und wie schützen sich Anleger?
20 Min
Immer mehr Stimmen fordern einen Corona- oder Ukraine-Lastenausgleich – also eine verpflichtende Vermögensabgabe, die die exorbitanten Kosten auffangen soll. Wer sich gegen Enteignung schützen will, dem stehen bessere Möglichkeiten offen als das Auswandern.
Zum Artikel...
Bundestag beschließt Corona-Steuerhilfen
33 Min
Das vierte Corona-Steuerhilfegesetz wurde am Donnerstag mit Stimmen aus SPD, Grünen, FDP und Union verabschiedet. Unternehmen können bestimmte Investitionen für 2022 schneller bei der Steuer
Mehr▼