Axel Springer verlässt nach 35 Jahren die Börse
01.04.2020 17:03
Der Medien- und Technologiekonzern Axel Springer verlässt nach 35 Jahren die Börse. Mit Ablauf des 6. April könne mit Aktien des Unternehmens nicht mehr an der Frankfurter Wertpapierbörse
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Verfassungswidrig? Karlsruhe entscheidet über Entlastung von Eltern bei Sozialbeiträgen
23 Min
Das Bundesverfassungsgericht äußert sich am Mittwoch (9.30 Uhr) zur Frage, ob die Zahl der Kinder beim Beitrag zu Pflege-, Kranken- und Rentenversicherung eine Rolle spielt. Das Karlsruher Gericht
Mehr▼
Spanien will mit 12-Milliarden-Förderung Chipfirmen anlocken
34 Min
Die spanische Regierung hat 12,25 Milliarden Euro freigegeben, um Produzenten von Halbleitern und Mikrochips ins Land zu locken. 9,3 Milliarden Euro davon seien vorgesehen, um den Bau von Fabriken zu
Mehr▼
Schröder für Gazprom-Aufsichtsrat nominiert
35 Min
Altkanzler Gerhard Schröder ist offiziell für einen Sitz im Aufsichtsrat des russischen Staatskonzerns GazpromGAZP.MM nominiert. Dies teilte der Konzern am Dienstag mit.
Mehr▼
Bahn: Mehr als eine Million 9-Euro-Tickets verkauft
52 Min
Die Nachfrage nach den 9-Euro-Tickets bleibt hoch: Allein über die Digitalkanäle der Deutschen Bahn sind von Montag bis Dienstag mehr als eine Million Sonderfahrkarten verkauft worden, wie ein
Mehr▼
Ungarn führt neue Notstands-Kategorie ein
2 Std
Kurz vor dem Auslaufen des gegenwärtigen Corona-Notstands hat das Parlament in Budapest am Dienstag eine neue Kategorie des Notstands geschaffen. Die Regierung kann den Notstand nun auch ausrufen,
Mehr▼