Manager
AfD-Strafanzeige gegen Merkel wird nicht weiterverfolgt
25.03.2020 17:08
Eine Strafanzeige der AfD gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen deren Einlassungen zur Regierungskrise in Thüringen hat kein juristisches Nachspiel. Es gebe keinen Anfangsverdacht für
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Bisher 64.270 Corona-Tote: Italien führt traurige Liste an, China auf dem 7. Platz
6 Std
Weltweit hat es bisher 64.270 Corona-Tote gegeben (Stand: 4. April 22.50 Uhr), meldet der Spectator Index. Italien: 15.362Spanien: 11.814USA: 8.344Frankreich: 7.560Vereinigtes Königreich: 4.313Iran:
Mehr▼
Syrische Armee greift Kurden-Miliz an, ein Toter und ein Verletzter
6 Std
Die syrischen Armee hat am Samstag im nordöstlichen Qamischli das Feuer auf einen Konvoi kurdischer Sicherheitsbeamter (Asayesch) eröffnet. Ein Mitglied der Kurden-Miliz wurde getötet. Ein
Mehr▼
Wegen Corona: Deutsche Auto-Produktion bricht massiv ein
12 Std
Aufgrund der Corona-Krise wird die Zahl der in Deutschland produzierten Autos dieses Jahr massiv zurückgehen.
Zum Artikel...
Lebensmittel-Lieferketten brechen: Erste Länder geraten in Bedrängnis, Preise steigen
12 Std
Die ersten wichtigen Produzenten für Grundnahrungsmittel wie Weizen und Reis haben den Export eingeschränkt. Obwohl auf der Welt genügend Nahrungsmittel vorhanden sind, drohen in einigen Regionen Versorgungsengpässe und stark steigende Preise. In Deutschland kann es zu Engpässen bei bestimmten Gemüse- und Obstsorten kommen.
Zum Artikel...
40 Prozent der Klagen gegen Finanzämter sind erfolgreich
12 Std
Vor Deutschlands höchstem Finanzgericht haben 2019 vierzig Prozent der klagenden Bürger und Unternehmen ihre Prozesse gegen den Fiskus in zweiter Instanz gewonnen
Zum Artikel...