S&P: Schulden der Staaten erreichen Allzeithoch
21.02.2020 09:11
Die Schulden der Regierungen weltweit werden bis Ende des Jahres so hoch sein wie noch nie. Allein in diesem Jahr müssten rund acht Billionen Dollar aufgenommen werden, schätzt die Ratingagentur
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Merkel lobt Demonstranten in Weißrussland in höchsten Tönen
2 Std
Kanzlerin Merkel hat die oppositionellen Demonstranten in Weißrussland, die gegen die Regierung auf die Straßen gehen, gelobt. Eine wichtige Rolle würden dabei die Frauen-Demos spielen.
Zum Artikel...
Gerhard Schröder: Gesicherte Fakten im Fall Nawalny gibt es nicht
6 Std
Ex-Kanzler Gerhard Schröder meldet sich im Fall Nawalny zu Wort. Er zweifelt an der aktuellen These, dass der Oppositionelle auch wirklich durch Russland vergiftet wurde. "Was gegenwärtig gemacht
Mehr▼
Dax schließt 0,5 Prozent tiefer
7 Std
Die Dax-Anleger sind auch zur Wochenmitte auf der Hut geblieben. Das von Beobachtern als chaotisch gewertete TV-Duell im US-Präsidentschaftswahlkampf hatte den deutschen Leitindex am Mittwoch
Mehr▼
Saudi-Arabien meldet Rekord-Arbeitslosigkeit und kürzt Staatsausgaben
7 Std
Die Coronavirus-Pandemie und die vergleichweise niedrigen Öl-Preise veranlassen Saudi-Arabien zu einer merklichen Kürzung der Staatsausgaben. Das Königreich sagte am Mittwoch ein Haushaltsdefizit
Mehr▼
Merkel: Gates-Impfinitiative Gavi bekommt 100 Millionen Euro
8 Std
Deutschland stockt seine Hilfe für ein in Zusammenarbeit mit der Bill & Melinda Gates Stiftung gegründetes UN-Programm zur globalen Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Verteilung eines
Mehr▼