OECD erwartet hohe Zusatzeinnahmen durch globale Steuerreform
13.02.2020 17:14
Die Industriestaaten-Organisation OECD geht im Falle einer Einigung auf eine globale Steuerreform von deutlich höheren Einnahmen vieler Länder aus. Es seien weltweit 100 Milliarden Dollar pro Jahr
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
"Ich warne davor, sich gegenüber Peking unterwürfig zu verhalten"
2 Std
Hier der zweite Teil des großen DWN-Interviews mit Fritz Felgentreu. Der SPD-Bundestagsabgeordnete, Obmann im Verteidigungsausschuss und ausgewiesene Sicherheits-Experte spricht über Deutschlands Verhältnis zu China und den USA, die europäische Sicherheitsarchitektur sowie Kriseninterventionen im Ausland.
Zum Artikel...
Die großen Viren-Epidemien kommen aus China: Ist der gewaltige Eier-Konsum der Grund?
2 Std
Die großen Viren-Epidemien der letzten 100 Jahre kamen allesamt aus China. Was das mit dem gewaltigen Eierkonsum im Reich der Mitte zu tun haben könnte, analysiert DWN-Kolumnist Ronald Barazon.
Zum Artikel...
DWN-Ratgeber: Staatliche Unterstützung während Corona - und wie man an sie herankommt
2 Std
Auch wenn es immer wieder Kritik gibt: Dass der deutsche Staat nichts unternimmt, um den Unternehmen während der Krise unter die Arme zu greifen, kann man wirklich nicht sagen. Die Bundesregierung hat einen Rettungsschirm von 1,2 Billionen Euro aufgespannt - also fast ein Drittel der jährlichen Wirtschaftsleistung Deutschlands. Die DWN haben eine Liste der wichtigsten Maßnahmen zusammengestellt.
Zum Artikel...
Markt für Smartcards wächst auf über 10 Milliarden Dollar
15 Std
Smartcards, die oft in großen Unternehmen als eine Art digitaler Ausweis zum Einsatz kommen, werden immer wichtiger. Die Umsätze ihrer Hersteller werden explodieren.
Zum Artikel...
Spahn treibt digitale Patienten-Akte voran: Kritik an Einführung einer „unausgereiften“ Version Anfang 2021
15 Std
Die Bundesregierung treibt die Digitalisierung im Gesundheitswesen voran. Anfang 2021 wird die elektronische Patientenakte kommen – in einer aus Sicht von Datenschützern unausgereiften Form.
Zum Artikel...