EU unterstützt Krisengebiete mit 900 Millionen Euro
20.01.2020 16:13
Die EU will im laufenden Jahr 900 Millionen Euro für Hilfen in Krisengebieten verwenden. Wie die Kommission berichtete, soll Afrika davon 400 Millionen Euro erhalten. Von diesen Mitteln werden in
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
EILMELDUNG: Chef der Deutschen Marine tritt nach Krim-Aussagen zurück
58 Sek
Die „BILD“-Zeitung berichtet: „Er hat mit seinen verharmlosenden Äußerungen über Russlands Aggressionspolitik eine diplomatische Krise ausgelöst. Jetzt muss er die Konsequenzen dafür
Mehr▼
Deutscher Marine-Chef: „Krim-Halbinsel ist weg, sie wird nie zurückkommen“
3 Std
Der Inspekteur der Deutschen Marine, Kay-Achim Schönbach, sagt: „Die Krim-Halbinsel ist weg, sie wird nie zurückkommen, das ist eine Tatsache“. Über Putin sagt er: „Was er wirklich will, ist Respekt. Es ist leicht, ihm den Respekt zu geben, den er wirklich verlangt und wahrscheinlich auch verdient.“
Zum Artikel...
„Neptune Strike 22“: Nato beginnt am Montag Manöver im Mittelmeer
6 Std
Mitten im schwersten Konflikt zwischen Russland und dem Westen seit Jahren plant die Nato ein Manöver im Mittelmeer.
Zum Artikel...
Zwei Jahre Corona – was bisher in Deutschland geschah
6 Std
Vor zwei Jahren wurde die erste Corona-Infektion in Deutschland bekannt. Ein Rückblick.
Zum Artikel...
Für Gott, Russland und Putin: Die Rolle der Kosaken im Ukraine-Konflikt
7 Std
Seit Ausbruch des Ukraine-Konflikts im Jahr 2014 spielen die Kosakenverbände eine interessante militärische und administrative Rolle. Sie sind Russlands Präsident Wladimir Putin treu ergeben.
Zum Artikel...