China korrigiert rückwirkend Wachstumszahlen nach oben
20.01.2020 13:08
China hat die offiziellen Zahlen für das Wachstum der Wirtschaft zwischen 2014 und 2018 leicht nach oben korrigiert. Wie das Statistikamt in Peking erklärte, ist die Leistung jedes um 0,1 Prozent
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
100.000 Euro – Wie am besten anlegen? (Werbung)
2 Std
Kooperation
Zum Artikel...
USA: Laptop und Memorystick zur Programmierung von Wahlcomputern gestohlen
6 Std
Wie der Philadelphia Inquirer berichtet, haben Unbekannte einen Memorystick sowie einen Laptop gestohlen, welcher zur Programmierung der örtlichen Wahlcomputer verwendet wird.
Mehr▼
Athen und Ankara vereinbaren System zur Vermeidung von Zwischenfällen
6 Std
Griechenland und die Türkei haben sich auf einen Mechanismus zur Vermeidung militärischer Zwischenfälle im östlichen Mittelmeer geeinigt. Unter anderem solle eine «Hotline» eingerichtet werden,
Mehr▼
Wegen Kohleausstieg: Energiekonzern Steag baut ein Drittel seiner Arbeitsplätze ab
6 Std
Der Energiekonzern Steag streicht rund 1.000 Arbeitsplätze wegen des politisch erzwungenen Ausstiegs aus der Steinkohle. Im August war man mit Klagen gegen die als zu niedrig empfundenen Kompensationen gescheitert.
Zum Artikel...
Macron: Türkei schleust Islamisten-Söldner in den Kaukasus ein
7 Std
Im Konfliktgebiet Berg-Karabach sind nach französischen Informationen Kämpfer dschihadistischer Gruppen aus Syrien aktiv, die über die Türkei in die Region kamen. Frankreichs Präsident Emmanuel
Mehr▼