Einen Elektro-Ferrari wird es frühestens in fünf Jahren geben
12.12.2019 15:11
Die italienische Sportwagenschmiede Ferrari braucht länger als gedacht, um einen Elektrowagen auf die Straße zu bringen. "Die Batterietechnologie ist noch nicht da, wo sie sein sollte", sagte
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Die neue Weltmacht: Der digital-finanzielle Komplex
4 Std
Die Zeiten, in denen das Wirtschaftsleben des Westens vom militärisch-industriellen Komplex dominiert wurde, sind vorbei. Mit dem digital-finanziellen Komplex ist inzwischen eine viel größere Gefahr für die Freiheit und Selbstbestimmung der Menschen entstanden, schreibt Ernst Wolff.
Zum Artikel...
Reiche wollen denkmalgeschützte Nazi-Bauten in Luxus-Oasen umbauen
4 Std
In einem Hamburger Villenviertel wurde ein denkmalgeschützter NS-Bau zur Luxus-Wohnanlage umgebaut. Dafür gibt es Kritik von Experten. Auch in München und auf Rügen trifft NS-Historie auf Wohlstand.
Zum Artikel...
USA im Schuldenrausch: Neuschulden werden drastisch angehoben
4 Std
Das US-Finanzministerium wird im laufenden Quartal deutlich mehr Neuschulden am Anleihemarkt aufnehmen, als ursprünglich geplant. Vergangenes Quartal kam es sogar zu einem Allzeit-Rekord bei der Verschuldung.
Zum Artikel...
Das Großraumbüro ist out – und der Hype um die Heimarbeit entpuppt sich als Falle
4 Std
Im Zuge der Corona-Krise findet ein fundamentaler Wandel in der Arbeitsorganisation nahezu aller Unternehmen statt. Doch die Fokussierung auf die Frage, wie künftig gearbeitet werden soll, führt auf einen gefährlichen Holzweg und verdeckt den Blick auf die wahrhaft dringenden Aufgaben, schreibt Ronald Barazon.
Zum Artikel...
Pandemie schiebt Logistikmarkt für E-Commerce nach vorne
4 Std
Viele Branchen werden durch die Corona-Krise erschüttert. Es gibt nur ein paar, die sogar davon profitieren. Dazu gehört der E-Commerce.
Zum Artikel...