Ägyptisches Militär: Haben mehr als 80 Islamisten auf Sinai getötet
04.11.2019 13:54
Ägyptische Sicherheitskräfte haben auf dem Sinai nach Militärangaben 83 mutmaßliche Islamisten getötet. 61 weitere Verdächtige seien festgenommen worden, erklärte das Militär am Montag.
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Baute der Verfassungsschutz gezielt rechtsextreme und islamistische Organisationen auf?
7 Std
Ein führender Kopf von al-Qaida und den Salafisten in Deutschland war einem Bericht zufolge V-Mann des Verfassungsschutzes. Doch auch beim Aufbau der rechtsextremen Szene spielen die Verfassungsschutzämter angeblich eine herausgehobene Rolle.
Zum Artikel...
Corona-Homeoffice: Lehrer masturbiert vor Schülern während Zoom-Sitzung
9 Std
Während einer Zoom-Sitzung mit seinen Schülern hat ein Lehrer masturbiert. Er hatte nach eigenen Angaben gedacht, die Sitzung sei vorbei. Die Polizei glaubt ihm.
Zum Artikel...
Aktien Frankfurt Schluss: Dax bleibt auf Konsolidierungskurs
11 Std
Der Dax hat am Ende einer schwachen Woche keine neue Kraft getankt. Äußerungen aus den Reihen der Europäischen Zentralbank konnten zwar den anfänglichen Druck etwas dämpfen. Der erneut schwache
Mehr▼
Great Reset: Ansichten von SPD-Chefin Esken decken sich mit der Agenda des Weltwirtschaftsforums
11 Std
Fleischverzicht, eine drastische Reduzierung von Flügen und weitere Maßnahmen sollen laut SPD-Chefin Saskia Esken gut sein, um das Klima zu schützen. Ihre Aussagen zu möglichen neuen Klima-Freiheitsbeschränkungen, vor denen die DWN am 18. Februar 2021 gewarnt hatten, decken sich mit der Agenda des Weltwirtschaftsforums.
Zum Artikel...
Telekom will sich an Ausschreibung für Impfpass beteiligen
11 Std
Die Bundesregierung will einen nationalen digitalen Corona-Impfpass nach Angaben von Gesundheitsminister Jens Spahn innerhalb von zwölf Wochen verfügbar haben. "Wir sind gerade in einem
Mehr▼