Teneriffa neun Stunden lang ohne Strom
30.09.2019 15:18
Nach dem größten Stromausfall der vergangenen zehn Jahre auf den Kanaren ist die gesamte spanische Urlaubsinsel Teneriffa etwa neun Stunden lang ohne Strom geblieben. Die etwa 900 000 Bewohner und
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Schreckgespenst „zweite Welle“: Robert Koch-Institut schüchtert die Bürger mit löchrigem Zahlenwerk ein
10 Min
Seit zwei Wochen schlägt das Robert Koch-Institut Daueralarm, weil die „Fallzahlen steigen.“ Was das Institut nicht sagt: Die Zahl der Tests wird derzeit massiv ausgeweitet. Auch andere Faktoren sprechen nicht für eine sich anbahnende zweite Welle. Überhaupt scheint niemand den Überblick über den Zahlensalat zu haben.
Zum Artikel...
Dutzende Infektionen: Neuseeland verlängert Lockdown für Auckland
41 Min
Wegen vier Corona-Infizierten in einer Familie war am Mittwoch eine Ausgangssperre für die größte Stadt Neuseelands verhängt worden. Diese wurde nun verlängert, da inzwischen weitere 29 Infektionen festgestellt wurden.
Zum Artikel...
Euro-Wirtschaft bricht 12,1 Prozent ein, Beschäftigung fällt stark
55 Min
Das Bruttoinlandsprodukt in der Euro-Zone brach im zweiten Quartal um 12,1 Prozent zum Vorquartal ein, wie Eurostat am Freitag mitteilte. Das ist der stärkste Rückgang seit Beginn der Statistik
Mehr▼
Türkische Lira stürzt auf Rekordtief
2 Std
Die türkische Lira fällt weiter, ein Dollar kostet im Gegenzug mit 7,3690 Lira so viel wie nie zuvor. Die türkische Notenbank hat bereits einige Schritte eingeleitet, um den Kursrutsch der
Mehr▼
Finanz-Spekulanten wollen Türkei aus dem östlichen Mittelmeer vertreiben
2 Std
Die türkische Lira ist einer alljährlichen Spekulanten-Attacke, die auf den Monat August fällt, ausgesetzt. Doch diesmal geht es nicht nur darum, Geld zu verdienen. Die Schwächung der Lira soll offenbar die Aktivitäten der Türkei im östlichen Mittelmeer vereiteln.
Zum Artikel...