Thyssenkrupp setzt seinen Chef vor die Tür
25.09.2019 13:34
Thyssenkrupp beendet nach nur 14 Monaten die glücklose Amtszeit von Vorstandschef Guido Kerkhoff und will mit einer neuen Führung Vertrauen am Markt zurückgewinnen. Aufsichtsratschefin Martina
Mehr▼
Mit einer Registrierung können Sie DWN Express kostenlos lesen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich hier an.
Mehr Mitglieder im Club der Reichen und Superreichen
13 Min
Die Reichen rund um den Globus haben vor der Corona-Krise ihr Vermögen kräftig gemehrt. Dazu trugen auch gestiegene Aktienkurse bei. Ob der Boom in diesem Jahr so weitergeht, ist aber fraglich.
Zum Artikel...
Raum Frankfurt: Kennen Sie diesen Sexualstraftäter?
17 Min
Die Kriminalpolizei Frankfurt sucht nach mehreren Sexualstraftaten im Ortsteil Schwanheim nach diesem Mann.
Zum Artikel...
Wieder Spannungen in der Barentssee: Russisches Kriegsschiff verfolgt französisches U-Boot
16 Std
Ein französisches U-Boot ist in der Barentssee unterwegs - die russische Marine reagiert mit der Entsendung eines U-Boot-Jägers.
Zum Artikel...
Euro legt zu
17 Std
Der Euro hat im heutigen Nachmittagshandel merklich zugelegt. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1343 US-Dollar. Am Morgen hatte der Euro noch deutlich unter 1,13 Dollar notiert. Die
Mehr▼
Israel und Türkei erleben Blütezeit beim Handel
17 Std
Aufgrund der Corona-Krise erlebt der bilaterale Handel zwischen der Türkei und Israel einen Aufschwung. Ein israelischer Diplomat plädiert für enge Beziehungen zwischen Jerusalem und Ankara, weil sie gemeinsame Interessen hätten.
Zum Artikel...