Manager
Früherer Wettbetrüger: In Österreichs Fußball wird weiter manipuliert
12.09.2019 10:58
Der nach dem großen Fußball-Wettskandal in Österreich verurteilte Ex-Nationalspieler Sanel Kuljić hat behauptet, dass in der österreichischen Bundesliga weiter Spiele verschoben werden. «Ja, es
Mehr▼

Der nach dem großen Fußball-Wettskandal in Österreich verurteilte Ex-Nationalspieler Sanel Kuljić hat behauptet, dass in der österreichischen Bundesliga weiter Spiele verschoben werden. «Ja, es werden in Österreichs höchster Liga weiterhin Spiele manipuliert», sagte Kuljić der «Kronen-Zeitung». Der 41-Jährige nannte dem Blatt zwei konkrete Partien aus der Saison 2018/2019. «Aber es sind mehr», so Kuljić.

Der 20-fache österreichische Nationalspieler (drei Tore) war 2014 im Prozess um die bislang größte Wettbetrugs-Affäre im österreichischen Fußball zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Insgesamt waren zehn Personen, darunter fünf Spieler, wegen der versuchten Manipulation von 18 Spielen der beiden österreichischen Topligen zwischen November 2004 und Oktober 2013 angeklagt. Acht von ihnen wurden verurteilt. In dem Prozess ging es unter anderem um mögliche Absprachen zwischen Spielern.

Kuljić sagte der «Kronen-Zeitung», dass er Angst um sein Leben habe. Die Drahtzieher des Wettbetrugs hätten über einen ehemaligen Mithäftling wieder versucht, mit ihm Kontakt aufzunehmen. Er selbst wolle mit den Betrügern aber nichts mehr zu tun haben und stattdessen ein Buch über den Skandal verfassen.

Früherer Wettbetrüger: In Österreichs Fußball wird weiter manipuliert
Griechenland: 600 Migranten erreichten Ägäis-Inseln am Donnerstag
24 Std
Allein am gestrigen Donnerstag sollen rund 600 Migranten auf vier Inseln in der Ägäis übergesetzt sein, berichten griechische Behörden.
Zum Artikel...
Kahlschlag: Commerzbank streicht tausende Stellen und schließt hunderte Filialen
20.09.2019 15:08
Massiver Kahlschlag bei der Commerzbank.Über 4000 Stellen sollen gestrichen und rund 200 Filialen geschlossen werden.
Zum Artikel...
Der neuerliche Verrat an der „Generation Praktika“
20.09.2019 14:05
Der sich anbahnende Abschwung zeigt sich inzwischen bei ersten Großkonzernen, welche in bedeutendem Umfang Stellen abbauen. Während dort die Träume gut ausgebildeter Berufseinsteiger platzen, wird der Mittelstand und seine großen Potentiale von der Politik behindert.
Zum Artikel...
Klima-Debatte: Bundesregierung beschließt 50 Milliarden Euro schweres Maßnahmenpaket
20.09.2019 13:42
Die Bundesregierung hat sich auf dutzende Maßnahmen, Sondersteuern, Anreize und Verbote geeinigt, um den Ausstoß von als klimaschädlich geltenden Gasen zu verringern.
Zum Artikel...
Studien deuten auf weltweiten Schwund der Vogel-Bestände hin
20.09.2019 11:40
Binnen weniger Jahrzehnte ist der Vogelbestand Nordamerikas einer Studie zufolge um fast drei Milliarden Vögel geschrumpft. Die Populationen in den USA und Kanada seien seit 1970 um insgesamt 29
Mehr▼