Manager
Ölpreise steigen auf 6-Wochen-Hoch
10.09.2019 14:57
Die Ölpreise haben am Dienstag an die Gewinne der vergangenen Handelstage angeknüpft. Gegen Mittag ging es mit den Notierungen aber nur noch leicht nach oben. Ein Barrel (159 Liter) der
Mehr▼

Die Ölpreise haben am Dienstag an die Gewinne der vergangenen Handelstage angeknüpft. Gegen Mittag ging es mit den Notierungen aber nur noch leicht nach oben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 62,95 US-Dollar. Das waren 36 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 35 Cent auf 58,20 Dollar.

Am frühen Morgen hatten der US-Ölpreis bei 58,39 Dollar und der Brent-Preis bei 63,12 Dollar zeitweise jeweils den höchsten Stand seit etwa sechs Wochen erreicht.

Nach Einschätzung des Experten Carsten Fritsch von der Commerzbank profitieren die Ölpreise von einer allgemein höheren Risikofreude der Anleger an den Finanzmärkten. Außerdem stützten weiterhin Aussagen des neuen Ölministers von Saudi-Arabien, Prinz Abdulasis bin Salman. Dieser hatte am vergangenen Wochenende klargestellt, dass es keinen radikalen Wechsel in der Förderpolitik des führenden Opec-Landes geben werde.

Die Aussagen des neuen saudischen Ölministers kommen nicht überraschend, sagte Experte Fritsch. Er verwies auf jüngste Verhandlungen der Mitgliedsstaaten der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) mit verbündeten Förderstaaten, darunter Russland. Bin Salman habe nämlich das aktuelle Kürzungsabkommen der in der sogenannten "OPEC+" zusammengefassten Staaten mit ausgehandelt.

Ölpreise steigen auf 6-Wochen-Hoch
Foto: Patrick Pleul
Griechenland: 600 Migranten erreichten Ägäis-Inseln am Donnerstag
24 Std
Allein am gestrigen Donnerstag sollen rund 600 Migranten auf vier Inseln in der Ägäis übergesetzt sein, berichten griechische Behörden.
Zum Artikel...
Kahlschlag: Commerzbank streicht tausende Stellen und schließt hunderte Filialen
20.09.2019 15:08
Massiver Kahlschlag bei der Commerzbank.Über 4000 Stellen sollen gestrichen und rund 200 Filialen geschlossen werden.
Zum Artikel...
Der neuerliche Verrat an der „Generation Praktika“
20.09.2019 14:05
Der sich anbahnende Abschwung zeigt sich inzwischen bei ersten Großkonzernen, welche in bedeutendem Umfang Stellen abbauen. Während dort die Träume gut ausgebildeter Berufseinsteiger platzen, wird der Mittelstand und seine großen Potentiale von der Politik behindert.
Zum Artikel...
Klima-Debatte: Bundesregierung beschließt 50 Milliarden Euro schweres Maßnahmenpaket
20.09.2019 13:42
Die Bundesregierung hat sich auf dutzende Maßnahmen, Sondersteuern, Anreize und Verbote geeinigt, um den Ausstoß von als klimaschädlich geltenden Gasen zu verringern.
Zum Artikel...
Studien deuten auf weltweiten Schwund der Vogel-Bestände hin
20.09.2019 11:40
Binnen weniger Jahrzehnte ist der Vogelbestand Nordamerikas einer Studie zufolge um fast drei Milliarden Vögel geschrumpft. Die Populationen in den USA und Kanada seien seit 1970 um insgesamt 29
Mehr▼