Manager
Studie: Wohnungsmieten im ersten Halbjahr um 4,4 Prozent gestiegen
09.09.2019 17:15
Die Wohnungsmieten in Deutschland sind im ersten Halbjahr einer Untersuchung zufolge um 4,4 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 8,70 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Wie das Bundesinstitut für
Mehr▼

Die Wohnungsmieten in Deutschland sind im ersten Halbjahr einer Untersuchung zufolge um 4,4 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 8,70 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Wie das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) in Bonn am Montag mitteilte, verlangsamte sich damit der Anstieg. Im ersten Halbjahr 2018 fiel das Plus mit 5,4 Prozent noch höher aus.

In Städten mit mehr als einer halben Million Einwohnern betrug die Kaltmiete bei Neuvermietungen inserierter Wohnungen im ersten Halbjahr durchschnittlich 11,65 Euro, wie es in der Studie weiter hieß. Spitzenreiter bleibt laut BBSR München mit 18,20 Euro pro Quadratmeter, gefolgt von Frankfurt am Main (14,21 Euro) und Stuttgart (13,87 Euro). Das Institut erklärte aber auch: "In fünf der sieben größten deutschen Städte verlangsamte sich der Anstieg – besonders deutlich in München und Hamburg."

In den Metropolregionen München, Stuttgart und Frankfurt/Rhein-Main seien die Mieten auch im weiteren Umland noch überdurchschnittlich hoch, in den Metropolräumen Düsseldorf/Köln/Bonn und Berlin zahlten Mieter dagegen nur im engeren Umland mehr als im bundesweiten Durchschnitt. In Landkreisen abseits solcher Ballungsräume ergab die Auswertung aber auch Durchschnittsmieten unter fünf Euro.

Das BBSR untersuchte Inserate auf Immobilienplattformen und auf den Internetseiten von Tageszeitungen. Beachtet wurden unmöblierte Wohnungen zwischen 40 und 130 Quadratmetern, Nebenkosten wurden nicht berücksichtigt.

Studie: Wohnungsmieten im ersten Halbjahr um 4,4 Prozent gestiegen
Griechenland: 600 Migranten erreichten Ägäis-Inseln am Donnerstag
24 Std
Allein am gestrigen Donnerstag sollen rund 600 Migranten auf vier Inseln in der Ägäis übergesetzt sein, berichten griechische Behörden.
Zum Artikel...
Kahlschlag: Commerzbank streicht tausende Stellen und schließt hunderte Filialen
20.09.2019 15:08
Massiver Kahlschlag bei der Commerzbank.Über 4000 Stellen sollen gestrichen und rund 200 Filialen geschlossen werden.
Zum Artikel...
Der neuerliche Verrat an der „Generation Praktika“
20.09.2019 14:05
Der sich anbahnende Abschwung zeigt sich inzwischen bei ersten Großkonzernen, welche in bedeutendem Umfang Stellen abbauen. Während dort die Träume gut ausgebildeter Berufseinsteiger platzen, wird der Mittelstand und seine großen Potentiale von der Politik behindert.
Zum Artikel...
Klima-Debatte: Bundesregierung beschließt 50 Milliarden Euro schweres Maßnahmenpaket
20.09.2019 13:42
Die Bundesregierung hat sich auf dutzende Maßnahmen, Sondersteuern, Anreize und Verbote geeinigt, um den Ausstoß von als klimaschädlich geltenden Gasen zu verringern.
Zum Artikel...
Studien deuten auf weltweiten Schwund der Vogel-Bestände hin
20.09.2019 11:40
Binnen weniger Jahrzehnte ist der Vogelbestand Nordamerikas einer Studie zufolge um fast drei Milliarden Vögel geschrumpft. Die Populationen in den USA und Kanada seien seit 1970 um insgesamt 29
Mehr▼